Salesianer Don Bosco in Benediktbeuern, © Tourist Information Benediktbeuern

Kloster Benediktbeuern

Im Benediktinerkloster arbeiten seit 1930 die Salesianer Don Boscos, eine katholische Ordensgemeinschaft, die sich im Sinne ihres Gründers Johannes Bosco (1815-1888) für junge Menschen einsetzt.

Entdecken Sie einen Teil des Klosters tagsüber: Die ehemalige Abteikirche und heutige Pfarrkirche St. Benedikt, der Vorraum der Anastasia-Kapelle, der gotische Kreuzgang aus dem Jahre 1493 mit gotischem Saal und barockem Kapitelsaal, eine Ausstellung über das Kloster im ehemaligen Weinkeller im Kreuzgang.

Andere Bereiche des Klosters können nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden (Dauer ca. anderthalb Stunden).

Sie erreichen das Museum mit dem eigenen PKW in rund 10 Minuten Fahrzeit oder mit den Bussen der RVO. Mit einer Gästekarte von Kochel a. See oder Walchensee ist die Benutzung der Busse nach Benediktbeuern sogar kostenlos.