Blick über den Kochelsee bei Sonnenaufgang, © Tourist Information Kochel a. See, Fotograf Thomas Kujat

Kochelsee

Der Kochelsee liegt etwa 70 km südlich von München am Rand der Bayerischen Alpen.

Während der südliche Bereich des Sees noch von Bergen umgeben ist, liegt der nördliche Teil schon im flachen Voralpenland und wird vom Loisach-Kochelsee-Moor begrenzt. Der Kochelsee liegt bei knapp 600m über dem Meeresspiegel, ist ca. 6 km² groß und bis über 60 Meter tief, die Länge des Ufers erstreckt sich auf beinahe 15km.

Bei Schlehdorf fließt der Hauptzufluß, die Loisach, in den Westteil des Kochelsees und verlässt den See wieder bei Kochel a. See Richtung Norden.